Verleihung des ICFG R&D Paper Prize an Martin Killmann

Symbolbild zum Artikel. Der Link öffnet das Bild in einer großen Anzeige.

Die 55. Vollversammlung der International Cold Forging Group (ICFG) fand nach zwei durch die Pandemie gezeichneten Jahren wieder in Präsenz statt. In Mailand waren zahlreiche Vertreter aus Industrie und Wissenschaft zu Fachvorträgen, Unternehmensbesichtigungen und persönlichem Austausch eingeladen. Herr Martin Killmann gewann dabei den im Rahmen der Veranstaltung verliehenen und mit 1000 € dotierten Research & Development Paper Prize. Dieser wird für junge Forschende mit einem herausragenden Beitrag im Bereich der Kaltmassivumformung verliehen. Im prämierten Beitrag wird ein Ermüdungsversuch zur Prüfung anspruchsvoller Werkzeuggeometrien bei mehrachsigen Spannungszuständen vorgestellt. Durch den Einsatz von Elastomeren zur Erzeugung eines Innendrucks können erstmals anwendungsnah neue Armierungssysteme ohne aufwändige Bauteilproduktion getestet werden.

en_USEnglish