Verleihung des EFB-Projektpreises 2022 an Harald Schmid vom LFT

Symbolbild zum Artikel. Der Link öffnet das Bild in einer großen Anzeige.

Im Rahmen des Webkolloquiums der Europäischen Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung e.V. (EFB) wurde  am 29.03.2022 einer der drei Projektpreise an Herrn Harald Schmid, M. Sc. vom Lehrstuhl für Fertigungstechnologie (LFT) der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg verliehen. Dieser Preis zeichnet die sowohl wissenschaftlich als auch projekttechnisch herausragende Durchführung und den Abschluss eines Forschungsprojekts aus.

Herr Schmid hatte sich im durch die IGF geförderten Vorhaben mit der „Analyse des Einflusses der tribologischen Eigenschaften auf die Tiefziehbarkeit metallischer Blechwerkstoffe nach dem Durchlauf einer Ziehsicke“ beschäftigt.

Im Rahmen des Projekts konnte für drei verschiedene Werkstoffklassen eine Analyse und Bewertung der Auswirkungen eines Ziehsickendurchlaufs auf die tribologischen Bedingungen im Tiefziehprozess vorgenommen werden. Das verbesserte ganzheitliche Prozessverständnis beim Einsatz einer Ziehsicke in der industriellen Anwendung und ihrer tribologischen Wirkungsweise stand dabei im Fokus der simulativen und experimentellen Untersuchungen. Weiterhin war ein Aspekt, die Prognosegüte von Simulationen im Hinblick auf das Reibungsverhalten zu steigern. Dazu konnte eine methodische Vorgehensweise zur Ersatzmodellierung der Reibung nach einem Ziehsickendurchlauf erarbeitet werden. Diese Erkenntnisse konnten anschließend im Rahmen anhand eines Demonstratorbauteils mit verschiedenen Ziehsickengeometrien validiert werden.

Zusammenfassend konnte eine signifikante Veränderung der tribologischen Eigenschaften nach dem Ziehsickendurchlauf im Modell- und Tiefziehversuch nachgewiesen werden. Durch Anwendung der empfohlenen und beschriebenen Ersatzmodellierung kann die Prognosegüte im Auslegungsprozess erheblich gesteigert werden.

Die Ergebnisse aus dem IGF-Forschungsvorhaben 20015N sind im EFB-Forschungsbericht Nr. 572 nachzulesen. Weitere Informationen sind unter den Links zu finden.

https://www.efb.de/projektpreise-2022.html

https://www.efb.de/efb-forschungsbericht-nr-572.html

en_USEnglish