Kolja Andreas

Dr. Kolja Andreas

Assistent des stv. Vorstandsvorsitzenden und Vorstand Technologie

Mitarbeiterprofil

Projekte

  • Funktionale Charakterisierung von Werkzeugoberflächen

    (Drittmittelfinanzierte Einzelförderung)

    In der Kaltmassivumformung kommen vielfach Hartmetalle als Werkzeugwerkstoff zur Anwendung. Aufgrund der hohen Härte der Rohlinge wird die Werkzeuggeometrie durch ein Hartbearbeitungsverfahren, im Wesentlichen Erodieren oder Schleifen erzeugt. Zur Verbesserung des Verschleiß- und Ermüdungsverhaltens wird die Werkzeugoberfläche abschließend durch Polieren feinbearbeitet. Im Rahmen des Projekts wurden die resultierenden Oberflächeneigenschaften sowie deren Einfluss auf das Werkzeugeinsatzverhalten untersucht und anhand geeigneter Kenngrößen charakterisiert. Das Ziel des Projekts war die Ableitung von Empfehlungen für eine standzeitoptimierte Fertigung von Umformwerkzeugen aus Hartmetall. Die Ergebnisse zeigen, dass die Hartbearbeitung das Werkzeugeinsatzverhalten signifikant beeinflusst. So resultiert für eine kombinierte Schleif- und Polierbearbeitung eine höhere Ermüdungsfestigkeit als für eine überlagerte Erodier- und Polierbearbeitung.

Veröffentlichungen

en_USEnglish