Graser Matthias

Dr. Matthias Graser

Mitarbeiterprofil

Projekte

  • Verbesserung der Umformbarkeit von stranggepressten Aluminiumprofilen durch lokale Kurzzeitwärmebehandlung

    (Drittmittelfinanzierte Einzelförderung)

    Ziel des beantragten Forschungsvorhabens ist die Erweiterung der Formgebungsgrenzen und die definierte Einstellung mechanischer Bauteileigenschaften von gebogenen Aluminiumstrangpressprofilen durch eine maßgeschneiderte lokale Kurzzeitwärmebehandlung vor der Umformung. Voraussetzung ist die grundlagenwissenschaftliche Untersuchung einer Kurzzeitwärmebehandlung (Rückglühen) von Aluminiumstrangpressprofilen und deren Wechselwirkung mit einer anschließenden Biegeoperation. Dies stellt eine signifikante Erweiterung zum Stand der Forschung dar, der sich bisher auf speziell für die Kurzzeitwärmebehandlung entwickelte Aluminiumblechlegierungen und die Beeinflussung mechanischer Eigenschaften fokussiert. Aluminiumstrangpresslegierungen, die nicht für die Kurzzeitwärmebehandlung entwickelt sind, wurden in diesem Zusammenhang bisher nicht, Veränderungen der Werkstoffstrukturen kaum untersucht. Es soll einerseits analysiert werden, welche Mikrostruktur- und Eigenschaftsänderungen durch die thermische Behandlung hervorgerufen und inwieweit diese durch einen kontrollierten Wärmebehandlungsprozess bei einer Aluminiumprofilgeometrie lokal eingestellt werden können. Aufbauend auf diesem grundlegenden Verständnis soll andererseits unter Beachtung des komplexen Spannungs- und Formänderungszustands beim Profilbiegen eine zielführende Eigenschaftsverteilung ermittelt werden, mit welcher die Formgebungsgrenzen erweitert werden können. Als Maß für die erzielte Erweiterung dient die Konturtreue während der Umformung beziehungsweise die Reduktion des Biegeradius bei gleicher Querschnittsdeformation. Eine dafür geeignete, lasergestützte Wärmebehandlung soll mit Hilfe einer Wärmebehandlungssimulation, welche die mikrostrukturelle Ausscheidungsauflösung als Ursache der Veränderung der mechanischen Eigenschaften abbildet, abgeleitet werden. Abschließend soll untersucht werden, inwieweit die Warmauslagerungsfähigkeit des Werkstoffes durch eine Kurzzeitwärmebehandlung und Umformungsverfestigung positiv beeinflusst werden kann.

Veröffentlichungen

en_USEnglish