Fortsetzung bewilligt

Seitens der DFG wurde die Fortsetzung des Projekts „Vergütungsfreie Herstellung und Fügen von Stanznietelementen mit angepasstem mechanischen Eigenschaftsprofil aus hochverfestigenden Werkstoffen und prozesskettenübergreifender numerischer Abbildung“ bewilligt. Auf Basis der Etablierung eines neuartigen Prozesses zur Herstellung von Halbhohlstanznieten aus hochverfestigenden Werkstoffen im Rahmen der ersten Phase liegt in der zweiten Phase der Fokus auf der Identifikation von Ursachen-Wirkzusammenhängen zwischen den Nieteigenschaften, der Umformbarkeit und der Fügbarkeit von hochfestem Stahl. Die im Projekt erarbeiteten Ergebnisse werden insbesondere im Hinblick auf die Steigerung der Effizienz und Erweiterung der Einsatzmöglichkeiten der Halbhohlstanzniettechnologie als anwendungstechnisch relevant eingestuft.

en_USEnglish